IMPAH 6. Kursreihe

Kategorie
Akademie
Datum
19.09.2017 09:00
Ort
Travebogen Lübeck - Ziegelstraße 3 , Lübeck
Telefon
0451 1608590
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

IMPAH 6

„IMPAH–Implementierung der Palliativversorgung in die AltenHilfe“
- eine Fortbildung für Menschen, die in der Altenhilfe arbeiten

 

Datum: 19.09.,26.09.; 10.10.,07.11.; 14.11.,28.11.,
12.12.2017, 09.01.,23.01. und 06.02.2018


Dauer: 10 Termine a 4UE


jeweils dienstags, 9.00-12.30Uhr

Zielgruppe: 3-4 Mitarbeiter aus Altenpflegeeinrichtungen

Voraussetzung: Multiprofessionalität ist gewünscht.
Idealerweise nehmen 3-4 Mitarbeiter einer Einrichtung aus verschiedenen Arbeitsbereichen (Pflege, Hauswirtschaft, Soziale Arbeit, Verwaltung, Qualitätsmanagement, ...) teil.
Die Teilnahme von Fachkräften in verantwortlicher Funktion ist hilfreich für den Transfer in die Einrichtung.

Kursleitung: Susanne Preuss, Gabriele Schell

Beschreibung: Zunehmend werden palliative PatientInnen unterschiedlicher Altersstufen in Alten- und Pflegeheime zur Kurzzeitpflege oder auch zur Versorgung in den letzten Lebenswochen und - monaten verlegt. Viele dieser neuen BewohnerInnen sind darauf wenig oder gar nicht vorbereitet.

Auch diejenigen, die schon seit vielen Jahren ihr Zuhause in einem Pflegeheim haben, können heute (selbst bei schwerer Symptomatik in der letzten Lebensphase) mit entsprechender Unterstützung in ihrer gewohnten Umgebung sterben.

Dies stellt neue Anforderungen an die pflegenden und versorgenden Mitarbeiter. Trotz großen Engagements entstehen häufig Situationen, die Bewohner, Angehörige und Mitarbeiter an ihre körperlichen, psychischen und seelischen Grenzen bringen.

IMPAH ist ein Kurs, der den Teilnehmenden Wissen, Fertigkeiten und Haltung zum Thema „Palliative Care“ vermittelt.

Er ist so angelegt, dass die Teilnehmenden darüber hinaus die Funktion von Multiplikatoren für ihre Einrichtung übernehmen.
Während des Kurses wird der Wissenstransfer zu den anderen
Mitarbeitern vorbereitet, unterstützt und begleitet.

IMPAH orientiert sich am Curriculum „Palliative Praxis“ der DGP, welches durch Förderung der Robert-Bosch-Stiftung für Mitarbeiter in Einrichtungen der Altenhilfe entwickelt wurde, und arbeitet ebenfalls mit der Storyline-Methode.
Jedoch werden bei IMPAH schwerpunktmäßig die Besonderheiten in der Arbeit mit Menschen im Verlauf einer palliativen Erkrankung dargestellt. Demenz als eine mögliche palliative Erkrankung kommt in den Unterrichtseinhalten vor, wird aber nicht schwerpunktmäßig behandelt.

Kosten: 495.-€ / TeilnehmerInN
begrenzte TN-Zahl (max.12TN)

verbindliche Anmeldung bis 15.08.2017 über die Website der Akademie unter www.travebogen.de

 
 

Alle Daten

  • 19.09.2017 09:00