Wir sind das Palliativnetz Travebogen                                                                                

Wir sind Ärzte, Pflegerinnen, Physiotherapeutinnen oder Sozialarbeiter. Wir arbeiten in Praxen, ambulanten Hospizdiensten oder stationären Einrichtungen, wir sind festangestellt oder helfen ehrenamtlich. Wir alle haben unsere Stärken, im Netz machen wir uns stärker. Für eine umfassende palliative Betreuung.

Wir begleiten schwerstkranke und sterbende Menschen bis zu ihrem Tod. Wir sind für sie da, wenn sie Angst oder Schmerzen haben – und zwar bei ihnen zu Hause, in der vertrauten Umgebung. Ihre Lebensqualität und Selbstbestimmung sind uns das Wichtigste.

Der Tod ist ein Teil des Lebens. Wir möchten dem Sterben seinen Platz im Alltag der Menschen zurückgeben, den es einst innehatte. Wir wissen, dass das Leben endlich ist. Jede und jeder wird eines Tages gehen müssen. Das akzeptieren wir ­– aber kein Mensch sollte alleine und einsam sterben müssen.

Aktive Sterbehilfe lehnen wir ab.

Wir begrüßen Sie herzlich –

 

Thomas Schell Stiftung
Thomas Schell
Geschäftsführer, Vorstandsvorsitzender Stiftung Travebogen
Carola Neugebohren, Leitende Koordinatorin
Carola Neugebohren
Bereichsleitung Ost, Süd, West 
Kerstin Mielke, Leitende Koordinatorin
Kerstin Mielke
Bereichsleitung Nord

 

 

 

Aktuelles

Weiterbildung für Pflegende: Travebogen unterstützt Landtagsantrag

Pressemitteilung, 23.02.2021

palliative care

 

Eine Palliative-Care-Weiterbildung ermöglicht Pflegenden, die besonderen Bedürfnisse von schwerstkranken und sterbenden Menschen zu erfassen und entsprechende ganzheitliche Therapien zu entwickeln, um so Schmerzen und andere Symptome zu lindern. Die SPD-Fraktion im schleswig-holsteinischen Landtag hat deswegen einen Antrag an das Parlament gestellt, die Fort- und Weiterbildung in dem Bereich durch ein neues Programm zu fördern. Mit 500.000 Euro sollen die Kursgebühren für die Pflegenden übernommen werden.

„Das Programm geht in die richtige Richtung. Die Palliativversorgung gewinnt Jahr für Jahr an Bedeutung. Es ist enorm wichtig, dass wir in dem Bereich sehr gut ausgebildete Pflegefachpersonen gewinnen können. Eine Weiterbildung darf dabei nicht am Geld scheitern. Mit dem Programm würden sowohl die Pflegenden als auch die Einrichtungen entlastet“, sagt Thomas Schell, Geschäftsführer des Lübecker Palliativnetz Travebogen. Er selbst konnte den Lübecker Landtagsabgeordneten Wolfgang Baasch (SPD) im vergangenen Oktober beim Travebogen begrüßen. Bei dem Gespräch ging es auch darum, wie die Politik die Palliativversorgung unterstützen kann. Schell hofft, dass der Landtag dem Antrag in seiner nächsten Sitzung zustimmen wird. Im Nachbarland Hamburg gab es bereits ähnliche Programme, dort wurden ein Jahr lang alle Fortbildungskosten für Pflegende von der Hansestadt übernommen. Für Schleswig-Holstein wäre es ein Pilotprojekt.

Eine Palliativ-Care-Weiterbildung kostet je nach Dauer und Anbieter zwischen 1000 und 2500 Euro. Getragen wird sie aktuell entweder von den Pflegenden selbst oder von deren Arbeitgebern. Die Akademie des Travebogen bietet die Weiterbildung ebenfalls an. Das nächste Qualifizierungsangebot startet am 15. März und beinhaltet 160 Unterrichtseinheiten.

Zum Antrag: http://www.landtag.ltsh.de/infothek/wahl19/drucks/02700/drucksache-19-02769.pdf

 

 

Palliative Care Kurs für Pflegende - noch wenige Plätze in der Akademie Travebogen frei!

seminar akademie


Da wir in diesem Jahr an der Akademie Travebogen zwei Kurse "Basiskurs Palliative Care für Pflegende 160" anbieten, kam es zu Teilnahmeverschiebungen.Das eröffnet spontan Entschlossenen die Möglichkeit am kommenden Kurs teilnehmen zu können. Es sind noch wenige Plätze frei. Der Kurs findet auf jede Fall zu den angegebenen Zeiten statt. Je nach Pandemielage bieten wir die Tage in Präsenz oder online an. Die letzten Monate konnten wir sehr gute Erfahrungen im Bereich E-Learning sammeln. Das gibt den teilnehmenden Planungssicherheit.

Der Kurs Basiskurs Palliative Care für Pflegende Nr. 8  beginnt am 5.03.2021 und endet am 22.10.2021.
1. Woche 15.03.-19.03.2021 - online         9.00-16.30 Uhr
2. Woche 31.05.-04.06.2021                      9.00-16.30 Uhr
3. Woche 02.08.-06.08.2021                      9.00-16.30 Uhr
4. Woche 18.10.-22.10.2021                      9.00-16.30 Uhr

Sollten Sie an dem Zweiten Basiskurs Palliative Care für Pflegende Nr. 9
interessiert sein, sind dies die Kurszeiten:
1. Woche 14.06.-18.06.2021                      9.00-16.30 Uhr
2. Woche 16.08.-20.08.2021                      9.00-16.30 Uhr
3. Woche 20.09.-24.09.2021                      9.00-16.30 Uhr
4. Woche 01.11.-05.11.2021                      9.00-16.30 Uhr

Bei Fragen und für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an Katrin Eilts-Köchling,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 0451 - 16085983


Akademie Travebogen
Palliativnetz Travebogen gGmbH
Ziegelstraße 9-11
23556Lübeck
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel- 0451 160859-80

Ärzte m/w/d in Kaltenkirchen und Bad Segeberg als Verstärkung in unseren Teams gesucht

aerzte bild

Zur Mitarbeit in unseren palliative Care Teams suchen wir in Voll- oder Teilzeit, zur Festanstellung oder Kooperation bzw. freiberuflicher Tätigkeit Ärzte m/w/d in Bad Segeberg und Kaltenkirchen  

Ihre Aufgabe bei uns
• Behandlung und Betreuung von schwerkranken und sterbenden Menschen und deren Angehörige
• Enge Zusammenarbeit mit Hausärzten, Pflegediensten und weiterensozialen Diensten
• Teilnahme am Bereitschaftsdienst sowie selbstständiges,eigenverantwortliches Arbeiten
• Führerschein Klasse B

Sie passen zu uns
• Mit Facharztausbildung, wenn möglich mit der Zusatzbezeichnung Palliativmedizin
• Erfahrung in der (ambulanten) Palliativversorgung wären von Vorteil

Wir bieten Ihnen
• Vergütung und Urlaub/Freistellung in Anlehung an TV-Ärzte/VKA
• Verschiedene Arbeitszeitmodelle zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
• Kostenfreie Fort- und Weiterbildungsangebote
• Einen Dienstwagen, auch zur privaten Nutzung möglich
• Betriebliche Altersvorsorge
• Regelmäßige Teambesprechung, Supervision und Fortbildung
• Qualitätssicherung durch regelmäßige Fallbesprechungen
• Eine interessante, abwechslungsreiche und sinnstiftende Tätigkeit
• Ein angenehmes und wertschätzendes Arbeitsklima
• Eine kollegiale Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team

Wenn Sie eine interessante und verantwortungsvolle Aufgabe mit Perspektive suchen und mit einer positiven Einstellung an der Verwirklichung unserer Ziele mitarbeiten wollen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung per Mail bis zum 31.05.2021 an unsere jeweilige Region.
Wir freuen uns darauf!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

„DAS BILD NACH AUSSEN KÖNNEN NUR WIR SELBST VERÄNDERN"

gaby schell

Im Interview berichtet  Gabriele Schell, was Pflege und Physiotherapie verbindet und was beide Berufsgruppen für mehr Anerkennung tun können.

Das ganze Interview auf: „Das Bild nach außen können nur wir selbst verändern“ › Pflegeberufekammer SH (pflegeberufekammer-sh.de)

 

 

#PFLEGE VERDIENT MEHR. Unterschreibe die Petition; Diskutiere mit;

Mehr Wertschätzung - Mehr Kollegen - Mehr Lohn - Mehr Sicherheit - Mehr Weiterbildung - Mehr Zeit - Mehr Anerkennung

pflege2

Die Pflegeberufekammer stellt allen Menschen im Land die Frage, was uns als Gesellschaft gute Pflege wert ist. Mit der bundesweit einmaligen Kampagne #Pflege verdient mehr! wirbt die Kammer für mehr Gehalt, mehr Personal, mehr Anerkennung und mehr Entscheidungskompetenz.

 

Jeder ist dazu aufgefordert mitzumachen

- Bürgerinnen und Bürger

- Patientinnen und Patienten

- Bewohnerinnen und Bewohner

- Angehörige

- Politikerinnen und Politiker

Diese Kampagne sorgt dafür, dass sich alle Menschen in Schleswig-Holstein für eine starke Pflege einsetzen können.

UNTERSCHREIBE DIE PETITION HIER

Hier findes du eine Vorlage für eine Unterschriftenliste